Pinterestchallenge #6 – Robebowl

Nein nein,
ich habe meine Idee vom Anfang des Jahres nicht aus den Augen verloren. Meine Pinterestchallenge. Etwas, von dem ich mich nicht trennen möchte. Denn ich bin mir sicher, hier nähe ich wirklich nur Dinge für mich und die mich glücklich machen. Etwas was ich frei definieren kann und vor allem weil ich mir kein Ultimative gesetzt habe, zu der Menge an Pins die ich abarbeiten möchte.
Hier kann ich ganz nach meiner Muse handeln und immer tätig werden, wenn es mir unter den Nägeln brennt. *hihi*

Pinterestchallenge #6

So was habe ich nun gezaubert? Ich habe schon vor einiger Zeit einen Pin abgespeichert zu einer „Robebowl“. Ich fand das total spannend, nur aus einer Schnur – die aus Baumwolle oder Synthetik sein kann – eine Schüssel zu nähen.
Je nach Schnur oder Kordel kann sowas echt dezent und Hochwertig aussehen und in vielen Räumen ein echtes Accessoire sein, was überall zu stehen kommt. Ob im Bad für Schmuck, Haarspangen meiner Tochter und mir oder auch Bürsten (wenn es eine große Robe Bowl geworden ist).
Im Flur macht sich die Robebowl genial für Schlüssel & Co. und im Wohnzimmer finde ich sie passend für Fernbedienungen oder auch Süßigkeiten… Ihr seht, die Orte sind einfach flexibel und eine solche Robebowl ist überall einsetzbar…

Meine ersten beiden kommen also ins Nähzimmer – wo auch sonst? *grins*

Ich fasse es nicht, aber meine ersten beiden habe ich wirklich in mein Nähzimmer gestellt, denn ich wollte sie wirklich ganz für mich alleine haben. Dennoch habe ich aber noch Kordel nachgeordert. Es werden noch einige entstehen.
Für die beiden Robebowls habe ich ca. 16m Kordel mit einer Stärke von 6mm verbraucht. Im Baumarkt habe ich hier eine sehr feste Baumwollkordel gefunden – sie lag bei etwa 1,26€/m was ich für mich erst mal in Ordnung finde. Da man aber recht viel Kordel braucht, geht sowas dann doch ins Geld.
Für den ersten Test, fand ich den Weg in den Baumarkt aber recht praktisch 😉 Ihr könnt euch also schnell morgen noch mal eindecken – damit die Ostertage gerettet sind. Denn die „Bowls“ gehen erstaunlich schnell und eigenen sich perfekt für ein Osternest.

Eine Günstige Alternative zu den baumwoll Kordeln, sind die synthetik Kordeln. Sie gibt es ebenfalls im Baumarkt und sind bei einem Durchmesser von knapp 6mm auch unter 1.-€ zu bekommen. Hier habe ich auch echt schöne Varianten gesehen, die teilweise mit Stoff umwickelt wurden. Das sah dann richtig bunt und toll aus. Und hier kann man dann seine Stoffrestekiste so wunderbar plündern.

Ostern steht ja vor der Tür ^^

Eine wirklich tolle Anleitung habe ich allerdings nicht bei Pinterest gefunden, sondern bei Youtube. Susanne von Dekoideenreich betreibt seit 2012 sehr erfolgreich einen ganz tollen Kanal, der auf jeden Fall einen Blick wert ist. Hier stöbere ich gerne immer mal wieder nach Ideen. Auf dem Sofa mit einer Tasse Kaffee kann man sich hier ganz wunderbar entspannt berieseln lassen <3 Vor allem, wenn es nicht in jeder Lebenslage ums „nähen“ gehen muss.

Da frage ich  mich, welche Youtubekanäle habt ihr eigentlich Abonniert. Auf welche Videos freut ihr euch immer besonders? Lasst es mich doch mal wissen, dann kann ich ebenfalls mal weiter schnübern. Dies kann wirklich alles rund ums kreative sein. Nähen, Basteln, Handwerken, Stricken & Co…oder auch kochen…<3

Genießt nun euer Wochenende, die Ostertage, die Ruhe, die Zeit. Entspannt euch, erhascht ein paar Sonnenstrahlen und seht es den Kids nach, wenn es dieses Wochenende ein paar Süßigkeiten mehr gibt – wir waren auch mal Kinder und sind über die Schalen hergefallen 😉 Wisst ihr bestimmt alle noch ganz genau.

Frohe Ostern,
eure Janina

Dekoideenreich von Susanne: Hier findet ihr Susannes Blog und ihren Youtubekanal.
Kordel: Baumwollkordel 6mm stark geflochten aus den Baumarkt Hellwig
Label: Lederlabel von Dortex 

Klammern: Original Colver Clips & die asiatische Alternative
Schere: Storchenschnabelschere

Perle: FarbANKEr  eine liebe Freundin von mir, die diese Perlen von Hand selber dreht. Dies ist ein Taschenbaumler und als Teaser zu meinem nächsten Projekt anzusehen 😛

Verlinkt bei: Freutag & Nähzeit am Wochenende & Robebowl Collection
P.S. Wer sich für meine Pinterest Sammlung interessiert, darf gern mal luschern kommen <3

It's only fair to share...Pin on PinterestShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

4 Comments

  1. Du machst das richtig gut! Ich habe das Gefühl, dass es genau die richtige Entscheidung für dich war. Mutig und toll!

    Youtubekanäle habe ich gar nicht abonniert. Ich schaue lieber und suche, wenn mich etwas bestimmtes interessiert. Die Videos von Anna schaue ich, wie auch du, gerne.

    Deine Fotos sind toll!

    • Hallo Anke <3
      Ich danke dir für dein Lob. Mir gefallen die Bilder auch wieder unheimlich gut. Nicht zuletzt wegen den echt genialen Lederlabeln <3 Und auch deine Perle kommt demnächst in perfekter Begleitung daher! Ich freu mich schon drauf, was du dazu sagst.

      Ganz liebe Grüße
      Janina

  2. Hallo Janina,
    die Robebowls sind toll geworden und absolut dekorativ!
    Kann ich gut verstehen, daß die ersten in deiner Nähe geblieben sind 🙂
    Diese Teile stehen bei mir schon etwas länger auf der Listeder zu machenden Dinge…
    Nun ist meine neue Nähmaschine da und vielleicht komm ich ja dann bald dazu.
    LG und schöne restliche Ostern
    Andrea

    • Hallo Andrea;
      ich danke dir. Ich hatte sie dann doch zu Ostern einmal wieder aus dem Nähzimmer genommen, damit sich der Osterhase diese Ausborgen durfte.
      Nun sind sie aber wieder hier und ich bin so glücklich damit, dass ich gerade an einer ganz großen sitze. Für den Wohnzimmertisch <3 Ich sagte ja, die Fernbedienungen müssen ihren Platz finden.

      Probier es wirklich mal aus. Man braucht wirklich wahnsinnig viel Garn, aber die Schalen sind wirklich ganz wunderbar 🙂

      Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
      Janina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.