Sweaty meets Tetrands

dsc_1261Heute habe ich euch zum ersten mal ein ganzes Outfit mitgebracht. Das ist glaube ich soweit eine Premiere! Und eigentlich auch direkt eine mit einem kleinen Unfall, denn eigentlich…ja eigentlich war das ganz anders geplant.

dsc_1269Ich muss dazu aber ein bisschen ausholen. Alles begann nämlich mit dem Probenähen von dem wunderschönen Sweater „Tetrands filius“ von Elfriede & Fridolin. Das ist echt schon ewig her, aber der „Witz“ hinter dem Hoodie war so toll, dass ich einfach dabei sein musste. Leider verlief das Probenähen für mich nicht ganz so wie geplant. Und am Ende habe ich den Anschluss so sehr verpasst, dass ich den Hoodie nicht fertiggestellt habe. Ich habe mich an der Idee, die Kapuze in dem Kragen verschwinden zu lassen so sehr vertüftelt. Es wollte mir einfach nicht gelingen. Ich weiß nicht mehr, wie oft ich das Ding Aufgetrennt und wieder genäht und aufgetrennt und wieder genäht habe. Er lag also jetzt recht lange Zeit auf dem Haufen der *unfertigen* Projekte. Sicherlich ist er da dann doch recht unliebsam hingekommen :/

dsc_1270Nun kam die Tage die liebe Melissa von der Seite Missichen um die Ecke und hat einen wundervollen Post geschrieben. Sie hat für Sabrina von Petit et Jolie die unheimlich niedliche Sweaty – Hose probenähen dürfen. Am Sonntag gesehen und mich so verliebt, dass ich mir den Schnitt gleich gegönnt und auch direkt zugeschnitten habe.
Melissa macht allgemein ganz wundervolle Sachen, sodass sich ein Blick auf ihrem Blog auf jeden Fall lohnt. Denn sie kleidet mit Liebe zum Detail, ihre beiden kleinen Schwestern ein. Und die meisten Outfits sind wirklich zum verlieben. Dazu hat sie aber auch ein ganz wunderbares Händchen zum applizieren. Nun hat sie eine erste eigene Applikationsvorlage für euch gezaubert. Umsonst. Mit einer kurzen Anleitung erklärt sie euch wie es geht und die Vorlage ist für alle Mädchenmamis oder große Schwestern die ihre kleinen benähen wollen, genau das richtige <3 Sie freut sich aber ganz besonders über eure Bilder & Ergebnisse, falls ihr sie ausprobieren wollt. Meins wird auf jeden Fall folgen 😉

taschendetail-saumdetailNun, ich hatte hier also noch ein Reststück von dem kuscheligen Sweat übrig, den ich für den jErik meines Mannes vernäht habe. Dazu passend zum Absetzen einen wundervollen blauen Sweat mit Sternen, den ich für den Tetrands Hoodie gekauft habe. Also habe ich angefangen zu nähen und war zunehmend begeistert, wie schnell und einfach die Sweaty zu nähen ist. Allerdings ist der kuschel Sweat soooo „dick“, das er für die Hose zwar an sich gut geeignet war, sie aber somit eher was für den Winter ist. Dazu wirkte die Hose nun so schlicht, irgendwie gar nicht Mädchen-Like.

plottdetailAlso habe ich das gute Stück ein wenig aufgepimpt. Und da sie wohl eher zum Winter passt, habe ich mich für das Sterntalermädchen von Naturkinder entschieden. Die Datei haben wir im letzten Jahr schon genutzt um unser Fenster im Wintergarten aufzuhübschen. Diesmal habe ich sie mit Flexfolie auf die Hose gebracht. Allerdings fehlten noch die „fallenden“ Sterne bzw. Taler.
Und da kam mir die Sternenpuzzledatei von Coelnerliebe recht, denn die verschiedenen Sterne & Kreise passten perfekt dazu. Somit konnte ich das ganze jetzt auch am Bein runter fallend gestalten. Und alles zusammen passt nun so herrlich zu den Sternen auf dem Hoodie. Der fiel mir dann doch glatt wieder ein, wie er da auf dem UFO-Berg vor sich hin vegetierte…
dsc_1357Ich habe den Tetrands nun doch wieder vorgeholt und abgeändert um mir ein bisschen „frust“ zu sparen. Der Reißverschluss blieb nun weg, ebenso wie die Kapuze. Ich habe mich nur für eine einfach Lage „Kragen“ entschieden. Leider war der Sweat nicht so dehnbar und damit dann zu eng. Also habe ich den Kragen aufgeschnitten und umgenäht und somit „offen“ gestaltet.
Die Säume habe ich einfach umgelegt und mit einem Zierstich abgesteppt – so wirkt es jetzt ein bisschen wie eine Cover-Naht. Und hier musste ich feststellen, wie sauber meine neue Brother arbeitet. Denn der ganze Stich sieht wirklich …perfekt aus.

dsc_1284Und alles in allem wirkt jetzt auch das gesamte Outfit stimmig. Und ich freue mich nun ein gemütliches Set geschaffen zu haben, was bei den kalten Temperaturen nicht nur auf dem Sofa platz hat, sondern ganz sicher auch mal raus darf, für einen Winterspaziergang mit unserem Hund.

Ich wünsche euch allen einen wundervollen Tag,
lasst es euch gut gehen, eure Janina

Schnitte: Sweaty von Petit et Jolie und Tetrands filius von Elfriede & Fridolin

Stoffe: Sternensweat von Lalestoffe & kuschel Nickiesweat von Online Stoffe Werning

Plotterdatei: Sternentalermädchen von Naturkinder & Sterne aus der Puzzledatei von Coelnerliebe

Folie: Restbestand von einem Kauf auf der Creativa (Dortmund)

Kamera: Nikon D90 mit Nikkor 40mm Makroobjektiv

Bildbearbeitung: Picasa & Gimp

*Affiliate

It's only fair to share...Pin on PinterestShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.